Chirurgische Intensivmedizin (Gefäßchirurgie)
Spezialisten für die Behandlung kritisch kranker gefäßchirurgischer Patienten

Unter der Chirurgischen Intensivmedizin wird die Intensivüberwachung und Intensivbehandlung von Patienten, deren Vitalfunktionen oder Organfunktionen in lebensbedrohlicher Weise gestört sind und durch
intensive therapeutische Verfahren unterstützt oder aufrechterhalten werden müssen, verstanden.

In den meisten deutschen Kliniken finden sich heute interdisziplinäre Intensivstationen, die von Anästhesisten geleitet werden. Besonders große oder hochspezialisierte chirurgische Abteilungen, insbesondere an Universitätskliniken, verfügen jedoch über eine eigene chirurgische Intensivstation, die von speziell ausgebildeten Chirurgen geleitet wird.

In der Gefäßchirurgie werden Patienten vor allem nach großen Eingriffen an der Hauptschlagader (Aorta) sowie im Brustkorb intensivmedizinisch betreut.

Transparenteste Kliniken und Praxen für Chirurgische Intensivmedizin (Gefäßchirurgie)

Hier finden Sie die 5 transparentesten Klinik- und Praxisprofile für das betreffende chirurgische Fachgebiet bzw. Schwerpunkt auf Chirurgie-Suche.de deutschlandweit. Die Transparenz orientiert sich am CS-Index.

Aktuellste Berichte für Chirurgische Intensivmedizin (Gefäßchirurgie)

Detailsuche

Umkreis

Merkliste (0)

Sie haben noch keine Klinik- oder Praxisprofile in Ihrer Merkliste gespeichert.
Anzeige
Anzeige