Shuntchirurgie (Gefäßchirurgie)
Spezialisten für die Anlage von künstlichen Gefäßkurzschlüssen

Shunts sind sogenannte Gefäßkurzschlüsse zwischen Arterien und Venen. Sie werden bei nierenkranken Patienten, die regelmäßig eine Blutreinigung (Dialyse) benötigen, angelegt.

In der Regel werden Shunts am Arm unter die Haut gelegt, um sie während der Dialyse leicht punktieren (anstechen) zu können.

Transparenteste Kliniken und Praxen für Shuntchirurgie (Gefäßchirurgie)

Hier finden Sie die 5 transparentesten Klinik- und Praxisprofile für das betreffende chirurgische Fachgebiet bzw. Schwerpunkt auf Chirurgie-Suche.de deutschlandweit. Die Transparenz orientiert sich am CS-Index.

Detailsuche

Umkreis

Merkliste (0)

Sie haben noch keine Klinik- oder Praxisprofile in Ihrer Merkliste gespeichert.
Anzeige
Anzeige