Koronarchirurgie MIC (Herzchirurgie)
Spezialisten für die Minimalinvasive Chirurgie an Herzkranzgefäßen

Eine Verkalkung und Verstopfung von Herzkranzgefäßen führt zur Minderdurchblutung eines Abschnittes im Herzmuskel mit nachfolgendem Herzinfarkt.

Dieser lebensbedrohliche Zustand kann durch die Überbrückung des verstopften Gefäßabschnittes durch einen sogenannten Bypass behoben werden. Hierbei wird eine aus dem Bein entnommene Vene zum Ersatz für das verstopfte Herzkrankzgefäß.

Bei der minimalinvasiven Chirurgie der Herzkranzgefäße kommt die Methode der Schlüsselloch-Operation zum Einsatz. Hierdurch kann häufig auch der Einsatz der Herz-Lungen-Maschine vermieden werden.

Vorteil ist die geringere Belastung des Patienten und die kleineren Operationsnarben. In der Regel erholen sich Patienten nach diesen Eingriffen rascher und haben weniger Schmerzen.

In hochspezialisierten Zentren kommen bei dieser Operationsmethode auch Operationsroboter zum Einsatz.

Transparenteste Kliniken und Praxen für Koronarchirurgie MIC (Herzchirurgie)

Hier finden Sie die 5 transparentesten Klinik- und Praxisprofile für das betreffende chirurgische Fachgebiet bzw. Schwerpunkt auf Chirurgie-Suche.de deutschlandweit. Die Transparenz orientiert sich am CS-Index.

Aktuellste Berichte für Koronarchirurgie MIC (Herzchirurgie)

Detailsuche

Umkreis

Merkliste (0)

Sie haben noch keine Klinik- oder Praxisprofile in Ihrer Merkliste gespeichert.
Anzeige
Anzeige