Neugeborenenchirurgie (Kinderchirurgie)
Spezialist für die chirurgische Behandlung angeborener Fehlbildungen

Die Neugeborenenchirurgie beschäftigt sich mit der chirurgischen Behandlung von angeborenen Fehlbildungen bei Neugeborenen.

Transparenteste Kliniken und Praxen für Neugeborenenchirurgie (Kinderchirurgie)

Hier finden Sie die 5 transparentesten Klinik- und Praxisprofile für das betreffende chirurgische Fachgebiet bzw. Schwerpunkt auf Chirurgie-Suche.de deutschlandweit. Die Transparenz orientiert sich am CS-Index.

Aktuellste Berichte für Neugeborenenchirurgie (Kinderchirurgie)

  • Kurzstreckige Ösophagusatresie (Angeborene Unterbrechung der Speiseröhre)
    Diagnose und Therapie

    Die Ösophagusatresie (ÖA) ist eine angeborene Unterbrechung der Speiseröhre mit oder ohne Verbindung zur Luftröhre.Die exakte pränatale (vorgeburtliche) Detektion einer ÖA ist mit vielen Unsicherheiten behaftet. Fütterungsversuche müssen bis zur weiteren Abklärung unterbleiben.

  • Hämangiome im Säuglings- und Kleinkindesalter
    Diagnostik und Therapie

    Infantile Hämangiome („Blutschwamm“) sind proliferierende, dem Plazentargewebe in ihrer Antigenstruktur ähnliche vaskuläre Tumore, für deren Entstehung eine lokale oder regionale Gewebehypoxie als möglicher pathogenetischer Faktor diskutiert wird (Drolet und Frieden 2010). Hämangiome treten typischerweise in den ersten Tagen oder Wochen nach der Geburt auf. Bei nicht rasch progredienten, wenig ausgedehnten infantilen Hämangiomen, insbesondere bei Stamm- und Extremitätenlokalisation, ist in der Regel nicht mit Komplikationen zu rechnen.

Detailsuche

Umkreis

Merkliste (0)

Sie haben noch keine Klinik- oder Praxisprofile in Ihrer Merkliste gespeichert.
Anzeige
Anzeige