Kinderorthopädie (Orthopädie)
Spezialist für die Behandlung von Erkrankungen des Bewegungsapparates bei Kindern

Die Kinderorthopädie befasst sich mit der Behandlung von angeborenen und erworbenen Fehlbildungen, Deformitäten und Wachstumsstörungen am Bewegungsapparat.

Im Säuglingsalter geht es auch um Präventionsmaßnahmen und die Überwachung einer regelhaften (normalen) Entwicklung (z.B. Ultraschalluntersuchung der Säuglingshüfte).

Transparenteste Kliniken und Praxen für Kinderorthopädie (Orthopädie)

Hier finden Sie die 5 transparentesten Klinik- und Praxisprofile für das betreffende chirurgische Fachgebiet bzw. Schwerpunkt auf Chirurgie-Suche.de deutschlandweit. Die Transparenz orientiert sich am CS-Index.

Aktuellste Berichte für Kinderorthopädie (Orthopädie)

  • Einseitige Lippen-Kiefer-Gaumen-Spalte
    Therapie und Behandlung

    Die Lippen-Kiefer-Gaumen-Spalten werden den kraniofazialen Dysplasien zugeordnet und gehören mit einer auf 500 Geburten in Europa zu den häufigsten und bedeutungsvollsten angeborenen Fehlbildungen nach denen der Gliedmaßen. Es handelt sich um Entwicklungsanomalien im Bereich der Kopfanlage, der ersten beiden Viszeralbögen und der angrenzenden Furchen. Die vollständige Rehabilitation von Patienten mit Lippen-Kiefer-Gaumen-Spalten lässt sich nur im Rahmen eines interdisziplinär abgestimmten Therapieplanes verwirklichen.

  • Intraartikuläre (im Gelenk selbst) Frakturen des distalen Humerus (Oberarmbruch) im Kindesalter
    Diagnose und Therapie

    Distale Humerusfrakturen sind Brüche vom unteren Ende des Oberarmknochens. Sie entstehen durch Stürze auf das Ellenbogengelenk. Die Diagnositk umfasst die Beurteilung des Weichteilschadens, Dokumentation von Durchblutung, Motorik und Sensibilität sowie die konventionelle Röntgenaufnahme in zwei Ebenen.

Detailsuche

Umkreis

Merkliste (0)

Sie haben noch keine Klinik- oder Praxisprofile in Ihrer Merkliste gespeichert.
Anzeige
Anzeige