Manualtherapie/Manuelle Medizin (Orthopädie)
Mit den Händen (manuell) durchgeführte Behandlung von Funktionseinschränkungen am Bewegungssystem

Die Zusatz-Weiterbildung Manuelle Medizin/Chirotherapie umfasst in Ergänzung zu einer Facharztkompetenz wie Chirurgen, die Erkennung und Behandlung reversibler Funktionsstörungen des Bewegungssystems mit manuellen, d. h. mit den Händen, Untersuchungs- und Behandlungstechniken.

Sie gehört zu den sogenannten „komplementären“ Behandlungsmethoden und verfolgt das Ziel der Mobilisation, Manipulation und Übungsbehandlung an den Extremitätengelenken, am Beckengürtel, den Wirbelgelenken und am Schädel.

Landläufig wird darunter unter anderem das „Einrenken“ von nur noch eingeschränkt und schmerzhaft beweglichen Gelenken, gerade an der Wirbelsäule, verstanden.

Transparenteste Kliniken und Praxen für Manualtherapie/Manuelle Medizin (Orthopädie)

Hier finden Sie die 5 transparentesten Klinik- und Praxisprofile für das betreffende chirurgische Fachgebiet bzw. Schwerpunkt auf Chirurgie-Suche.de deutschlandweit. Die Transparenz orientiert sich am CS-Index.

Detailsuche

Umkreis

Merkliste (0)

Sie haben noch keine Klinik- oder Praxisprofile in Ihrer Merkliste gespeichert.
Anzeige
Anzeige