Distraktionsverfahren (Unfallchirurgie)
Spezialist für Methoden der Knochenverlängerung

Verkürzungen an den Gliedmaßen (vor allem am Bein, aber auch am Arm) können angeboren oder durch Unfall, Infektion oder Tumorbefall erworben sein.

Mit der Methode der sogenannten Kallusdistraktion können knöcherne Defekte oder Verkürzungen ausgeglichen werden und gleichzeitig Achsfehlstellungen (Verdrehung der Gliedmaße) ausgeglichen werden.

Die Operationsplanung erfolgt heute in der Regel computergestützt. Zum Einsatz kommen Ringfixateure oder Distraktionsnägel.

Transparenteste Kliniken und Praxen für Distraktionsverfahren (Unfallchirurgie)

Hier finden Sie die 5 transparentesten Klinik- und Praxisprofile für das betreffende chirurgische Fachgebiet bzw. Schwerpunkt auf Chirurgie-Suche.de deutschlandweit. Die Transparenz orientiert sich am CS-Index.

Detailsuche

Umkreis

Merkliste (0)

Sie haben noch keine Klinik- oder Praxisprofile in Ihrer Merkliste gespeichert.
Anzeige
Anzeige