Wirbelsäulenchirurgie (Unfallchirurgie)
Spezialist für die chirurgische Therapie von Verletzungen der Wirbelsäule

Verletzungen und Brüche der Wirbelsäule treten in der regel im Rahmen von Hochrasanztraumen (Verkehrsunfälle, Sturz aus großer Höhe) auf und sind mit anderen Verletzungen kombiniert (Polytrauma).

Aber auch beim alten Menschen mit schwachem Knochengerüst (Osteoporose) treten gehäuft Verletzungen der Wirbelsäule (z.B. Wirbelkörperbrüche) auf.

Neben dem Erhalt der Stütz- und Bewegungsfunktion der Wirbelsäule ist das Ziel der Behandlung der Schutz des Rückenmarks sowie der austretenden Nerven. Hierzu werden Haltesysteme in Form von Schrauben und Platten eingebracht sowie die Wirbelkörper nach Aufrichtung stabilisiert.

In der modernen Wirbelsäulenchirurgie haben besonders schonende minimalinvasive Verfahren Einzug gehalten, die an immer mehr Zentren angeboten werden. Hierzu gehört auch die computergestützte Navigation zum Einbringen vom Schrauben und Implantaten.

Transparenteste Kliniken und Praxen für Wirbelsäulenchirurgie (Unfallchirurgie)

Hier finden Sie die 5 transparentesten Klinik- und Praxisprofile für das betreffende chirurgische Fachgebiet bzw. Schwerpunkt auf Chirurgie-Suche.de deutschlandweit. Die Transparenz orientiert sich am CS-Index.

Aktuellste Berichte für Wirbelsäulenchirurgie (Unfallchirurgie)

  • Bandscheiben- und bandscheibenassoziierten Erkrankungen
    Sozialmedizinische Beurteilung der Leistungsfähigkeit

    Rückenschmerzen im Allgemeinen und bandscheibenassoziierte Beschwerden im Besonderen sind in Deutschland oder vergleichbar industrialisierten Ländern weit verbreitet. Sie gehören zu den häufigsten Beschwerden, aufgrund derer eine vertragsärztliche Behandlung in Anspruch genommen wird. In 80 Prozent der Fälle sind die Schmerzen Folge einer Wechselbeziehung körperlicher, psychischer, sozialer, beruflicher und auch iatrogener Faktoren.

Detailsuche

Umkreis

Merkliste (0)

Sie haben noch keine Klinik- oder Praxisprofile in Ihrer Merkliste gespeichert.
Anzeige
Anzeige